Microneedling – Die Innovation der Anti-Aging Behandlung mit dem Dermapen®

Collagen ist neben Hyaluronsäure die Substanz, die die Straffheit und Elastizität unserer Haut ausmacht.
Im Laufe des Lebens nimmt die Collagen- und Hyaluronsäureproduktion ab.
Umwelteinflüsse, Stress und ungeschützte UV-Bestrahlungen begünstigen den Abbau. Die Haut wird zunehmend schlaffer, unelastischer, grobporiger und bekommt Trockenheits- und Knitterfalten. Collagen und Hyaluronsäure können auch durch Cremes nicht mehr zugeführt werden.

Hautverjüngung durch Microneedling

Durch Microverletzungen der Haut werden Wachstumsfaktoren und Rezeptoren in der Haut stimuliert und die Produktion von frischem Collagen, elastischen Fasern, Hyaluronsäure und die Aussprossung kleinster Kapillaren angeregt.
Die Haut hilft sich selbst zu regenerieren – auf natürliche Art.
Ohne Zusatzstoffe wird selbst erschlaffte sonnengeschädigte Haut straffer und elastischer.
Knitterfältchen, Oberlippenfältchen und kleine Mimikfalten werden reduziert.
Das Hautbild verfeinert sich und oberflächliche Pigment- und Altersflecken werden unauffälliger. Es kommt zu einer deutlichen Verringerung von Aknenarben, Dehnungs- und Schwangerschaftsstreifen im Gesicht, Hals, Dekollete´ und am gesamten Körper.

Wie funktioniert das Microneedling?

Der Dermapen® ist eine Innovation im Bereich des Microneedling – auch bekannt als Collagen-Induktions-Therapie (CIT) oder perkutane Collageninduktion.

Durch elektrische Steuerung können 12 sterile Micronadeln mit einer Eindringtiefe von 0,5 – 1mm (kosmetisches Microneedling) und 1 – 2,5mm (medizinisches Microneedling) in die Haut eindringen und winzige Verletzungen der Haut erzeugen.
Durch oszillierende und potenziell vertikale Nadeltechnologie mit gleichmäßiger Einstichtiefe wird das Gleiten über die Haut ermöglicht und Schäden der Epidermis (sichtbarer Oberhautbereich) praktisch ausgeschlossen.
Durch die Vibrationsfunktion wird die Effizienz von auf die Haut aufgetragenen Nährstoffprodukten wie Hyaluronsäure, PRP (Plättchen reiches Plasma) oder Vitaminen erhöht.

Im Vergleich zu anderen ablativen Verfahren z.B. Laser oder mechanisches oder chemisches Peeling wird die wichtige Schutzfunktion der Haut durch die Microverletzungen nicht gestört, da sich die oberste Hautschicht nach Minuten selbst wieder verschließt.

 

Im Vergleich zu anderen ablativen Verfahren z.B. Laser oder mechanisches oder chemisches Peeling wird die wichtige Schutzfunktion der Haut durch die Microverletzungen nicht gestört, da sich die oberste Hautschicht nach Minuten selbst wieder verschließt.

 

Microneedling-Behandlung mit dem Dermapen®

Vor der Behandlung wird die Vorgehensweise besprochen.
Unmittelbar vor der Anwendung wird die Haut tiefengereinigt und gepeelt.
Durch das Auftragen einer Oberflächenanästhesie wird die Behandlung mit dem Dermapen® trotz Microverletzungen der Haut schmerzlos bzw. schmerzarm.
Individuell zusammengestellte Kosmetikprodukte unterstützen und schließen die Behandlung ab.
Die Haut ist je nach Intensität und Eindringtiefe der Nadeln für einige Stunden bis Tage leicht gerötet.
Leichte Schwellungen, Blutergüsse und in Ausnahmefällen je nach Intensität der Behandlung auch leichte Hautschuppungen können auftreten. Leichte Blutungen sind nach der Behandlung nicht mehr sichtbar.

Am Tag der Behandlung sollten Sie kein Make-Up auftragen. Am nächsten Tag können Sie sich schminken und Make-Up auftragen (bevorzugt Mineralpuder).
Intensive Sonnenbäder müssen einige Zeit vor und einige Zeit danach vermieden werden. Danach ist ein Sonnenschutz mit LSF 50 für ca. 6 Wochen ratsam.
Für ein optimales Ergebnis ist die Nachbehandlung mit speziellen Cremes erforderlich.
10 Tage vor und nach der Behandlung dürfen blutverdünnende Medikamente nicht eingenommen werden.

Obwohl die Haut sich schon nach einigen Tagen praller und feiner anfühlt ist das Ergebnis erst nach einigen Wochen sichtbar.
Für ein optimales Ergebnis sind je nach Hauttyp und Befund 3 – 4 Behandlungen im Abstand von 2 – 4 Wochen.
Obwohl das Ergebnis langanhaltend ist empfehle ich je nach Alter zur Erhaltung ein bis zwei Mal eine Auffrischung pro Jahr.